Uncategorized

Trinkwasser ein unbezahlbahrer Schatz ? Oder ein Menschengrundrecht ?

Pure Life,so heisst eine Trinkwassermarke des Großkonzerns Nestle. Laut UNO ist sauberes Trinkwasser ein grundlegendes Menschenrecht. Doch warum von diesem sauberen Wasser etwas an die Bevölkerung in Südafrika kostenlos abgeben ? 

Ja warum sollte Nestle dies machen ?
Damit könnte der Konzern doch keinen Profit mehr, auf Kosten der Gesundheit von tausenden, ja weltweit

sogar millionen von Menschen, machen.
Die können sich das saubere Nestle Wasser, leider nicht leisten. Die Folgen sind Durchfälle und Erbrechen, Hautausschläge und Ekzeme.
Aber auch hier droht Wasserknappheit.

Sauberes Trinkwasser wird es auch hier,

bald nicht mehr geben.
Fracking heißt das Zauberwort für vergiftetes Grundwasser. Wenn wir den Wasserhahn aufdrehen,

und es nach Benzol riecht. Dann dauert es mit dem Aussterben, der Spezies Mensch nicht mehr allzu lange.
Habt bitte Verständnis für Nestle und andere skrupellose Konzerne. Denn Geld regiert die Welt.

Und nicht Menschlichkeit.

Gerechtigkeit wird zur hohlen Farce.
ABER UND JETZT WIRD ES INTERESSANT,

ALLE MACHT GEHT VOM VOLKE AUS.

DAS HEISST VON UNS MENSCHEN, DENEN MENSCHLICHES HANDELN NOCH IMMER,

DAS ALLERWICHTIGSTE BLEIBT.
LASST UNS UNSERE MACHT AUSPROBIEREN!
VERZICHTET AUF ALLES VON NESTLE!
KAUFT EINFACH WOANDERS UND SCHREIBT AN NESTLE UND AN DIE BUNDESREGIERUNG

FORDERT EIN MENSCHENGERECHTES HANDELN EIN.
WIR HABEN EINE UNGLAUBLICHE MACHT

WIR MÜSSEN NUR ENDLICH DARAN GLAUBEN.
FRACKING IST SELBSTMORD
UND UNS DAVOR ZU SCHÜTZTEN IST AUFGABE JEDER STAATLICHEN GEWALT.
WARUM ERLEDIGT IHR DANN NICHT EUREN AUFTRAG?

FRAGE ICH?

MÜSSEN WIR UNS ERST SELBER SCHÜTZEN?
DAS KÖNNT IHR GERNE BEKOMMEN.
Ich rufe alle Autoren, alle Schriftsteller, alle Journalisten, alle Fotografen, alle Künstler, alle Musiker, alle Ärzte, alle Menschen, dieser Welt,

auf, teilt diesen Artikel und schreibt selber etwas

dazu, protestiert und klärt auf, rüttelt auf schafft

Aufmerksamkeit auf den Umgang mit unserem Wasser.
Ich danke euch herzlichst,

Dirk- Rüdiger Viereck, Freier Autor, Schriftsteller, Pressefotograf, Bremen.

Standard