Uncategorized

Selbstannahme 11.08.2015 eine Überleben Suche

Ich bin vor mir weggelaufen, in einem Irrsinnstempo. So schnell das ich mich selbst mehrmals überholt habe.Ich wunderte mich die ganze Zeit, das niemand Standhalten konnte mit dem Tempo in mir. Manchmal hab ich fürchterliche Angst vor mir. Und die Angst ist berechtigt, denn ich bin die größte Gefahr für mein Leben. Es wäre gut wenn noch jemand mit mir auf mich aufpasst. Meine Hand hält und mich bremst, in meiner Fahrt in den Tod. Es kommt wohl eine Zeit der Stille in mir.Denn ich hab mir was zu sagen. Zuallererst mir. Mal sehen was bleibt. Was berechtigt, ist in mir zu bleiben. Was wehtut ist in mir. Ich begreife das niemand bei mir bleiben konnte, denn wer ist das ? Ich.

Standard