Uncategorized

19.11.2015 Danke für die Ruhe,

die du mir schenkst. Ich darf meine Ruhelosigkeit gehen lassen.
Denn ich muß jetzt nicht mehr weit weg.
Ich bin angekommen im jetzt, angekommen im hier, angekommen in mir.
Angekommen bei dir.
Danke für die Ruhe, das Kribbeln, die Gedanken, den Weg mit dir.
Danke für dich.

Bremen, 19.11.2015

  

Standard