Uncategorized

Sonntag 03.01.2016 Frühstücken ohne Dich

Ruhig meine Stimmung, draußen fällt Schnee, heute fühle ich sehr wie du mir fehlst. Ich frühstücke nicht gerne alleine, schlafe nicht gerne alleine ein und wache nicht gerne alleine auf. Ich bin bei mir und wäre doch gern bei dir. Es soll nicht sein, ist uns beiden bewußt

Nähe kann überfordern und sie kann befreien. Gefühle die wir ohne Nähe nie zulassen würden kommen ins Bewußtsein. 

Sie machen plötzlich weniger Angst weil uns jemand hält. Das tut uns Menschen sehr gut, wir kommen weiter in unserem Bewußtsein. Dann suchen wir weiter nach dem gehalten werden, wohlwissend das wir es nur in uns selbst finden können.

Ich bin ein Mensch und gestehe ich brauche menschliche Nähe.

Standard