Uncategorized

Mir passiert es total selten das ich mich verliebe.

Ich bin nie der Typ für einen ONS gewesen.

Wird mir auch nie gelingen.

Heute

Gestern

Morgen

Ja ich schreibe von Gefühlen

Meinen

Mag Klartext

Und kommuniziere klar

Wenn ich schreibe

Ich liebe dich

Dann ist das wahr

Ich hab mir alles unklare abgewöhnt.

Trotzdem haben Menschen Angst vor mir.

Verständlich denn ich vermag über ihre Augen

In ihre Seelen zu schauen

Danach bin ich halt der Spiegel

Und eigentlich immer tut

Dieses spiegeln weh

Und für das wehtun und

Im besten Fall weinen ziehen wir uns zurück

Wohlwissend das es so schön ist dabei von einem geliebten Menschen umarmt zu sein.

Aber wozu mich öffnen wenn ich doch so

Stark

Selbstbewusst

Modern

Unabhängig

Unverletzbar

Single

Bin und das bleiben möchte.

Ey wozu schreibe ich ?

Warum?

Und um die Antwort zu liefern, für all die Ängstlich und verzweifelten, wegen euch.

Reicht das ?

Ich, obwohl es nicht jede Pirmasenserin glaubt, bin frei. Frei von Angst. Vor mir, habe null Angst vor dir.

Bedürftig wohl nach Nähe und dem geliebt werden.

Sometimes, somewhere…

Weglaufen ist so leicht…

Kurzmitteilung