Lyrik, Prosa

Zu warum nur mag ich deine Nähe so

dies kann ich fixieren, will dies nur gar nicht, lasse Rätzel durch den Raum gleiten. Denn da ist ein Wesen das mich magisch anzieht, und ihr möchte ich Luft lassen denn die braucht sie für Entscheidungen. Unabhängig von unserer Begegnung, deshalb nur deshalb und aus Lebenserfahrung warte ich auf niemanden mehr. Ich lasse einfach los, macht mich frei für Begegnungen. Und für Entscheidungen.

Standard