Lyrik, Prosa

Cannes, Nizza, Öffentliche Aufmerksamkeit….

Ich habe noch einiges vor in meinem Leben. Alle Entscheidungen in meinem Leben darf ich als Freigeist absolut unabhängig fällen.

Dieses ist mit Gefahren verbunden. Ich könnte eingesperrt, ermordet, vergifftet, beseitigt werden.

Mein Leben bedeutet nicht unbedingt eine Oase der Ruhe und Behaglichkeit.

Und ich rede hier ganz bewusst von meinem Leben.

Denn ich schreibe ja nicht nur, nein ich kenne viele Menschen, werde oft eingeladen, es werden dort Fotos nicht nur von mir gemacht. Ich persönlich lebe bewusst mit dieser öffentlichen Aufmerksamkeit.

Nun könnte es sein, oder es ist seit langem so, oder wie auch immer. Das ich eine weibliche Begleitung habe. Und die habe ich oft, dann möchte ich nur vorher diese kurze Warnung formuliert haben. Mit mir unterwegs zu sein bedeutet Lebensgefahr.

Wem dies zu gefährlich erscheint, möge bitte Sicherheitsabstand von mir halten.

Wer meine Nähe dennoch wagen mag verspreche ich Lachen und intelligente Gespräche.

Standard