Lyrik, Prosa

Gedicht an den Wirbelwind

Ein Dreijähriger der mich nach einigen Woche fragte,

ob wir Freunde sind.

Ich gab dir Wirbelwind 5,

du gabst mir 5 zurück,

somit ist unsere Freundschaft besiegelt.

Irgendwann wirst du selbst entscheiden,

wen du magst

und wen nicht.

Und es gibt ein altes Sprichwort

das besagt, man sieht sich immer,

zwei mal im Leben.

Irgendwann sehen wir uns wieder,

hoffe das dann nur noch dein Vater,

und dein Großvater unbegründet auf mich sauer sind.

Und egal wer was über mich erzählte,

ich war derjenige der dich zum schlafen in deinen Anhänger legte,

bei dir blieb, damit dir nicht böses passieren kann.

Habe Acht auf dich gehabt,

warst im Gastfeld nie alleine am rumtollen,

draussen oder drinnen.

Eines meiner zwei Augen

sah nach dir.

Bist mal aufgewacht

habe dich wieder

zugedeckt

blieb bis du wieder schliefst.

Standard